Blogarchiv

Donnerstag, 20. August 2015 - 12:22 Uhr

Sonntagsarbeit: Klagenflut oder Klagenfurt

Ob Klagenflut in den Bundesländern, der Bundesrepublik Deutschland und letztinstanzlich vor dem Europäischen Gerichtshof oder Auftragsflut nach  Klagenfurt: Der Aufspür-Service „Jobkralle“ vermeldet schon jetzt zahlreiche Job-Angebote von ortsansässigen Call-Centern in Klagenfurt. Vor dieser Entscheidung stehen die Abgeordneten in den Bundes- und Landesparlamenten.

Was sind die Auswirkungen eines Gesetzes gegen die Sonntagsarbeit in Deutschland?

Wie denken die Betroffenen darüber?

Wieviel Telefongespräche werden ausgelagert?

Welche Dienstleister gründen Niederlassungen im Ausland?

Wieviel Arbeitsplätze gehen in Deutschland verloren -

in den CallCentern, in den Online-Shops und in den Service-Bereichen der Industrie?

 

Das Forum-Kundengewinnung will es genau wissen und startet zur politischen Entscheidungsfindung eine nicht repräsentative aber informationelle Online-Befragung auf der Titelseite des Netzwerkes www.forum-kundengewinnung.com, bei der die Statements der Teilnehmer gesammelt und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, denn Gesetze, die sich auf die Beschäftigungssituation auswirken betreffen nicht nur Kirchen und Gewerkschaften sondern jeden Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Bürger, Käufer, Händler, jeden Manager in Wirtschaft und Verwaltung.

 

Und dazu sind die Kommentare der Teilnehmer eine wichtige Hilfe für die Entscheidungsträger in den Parteien und Verbänden.

Hier geht es zur online-Befragung

http://www.q-set.de/q-set.php?sCode=PDRZAZVHURPV

 

 


Tags: Sonntagsarbeit 

1310 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...

Aufruf

Spenden, die bei armen Kindern ankommen:

Patenschaften@sos-kinderdorf.de

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heinrich Klug

Betriebswirt VWA

Journalist DPV  i.R.